Datenschutzerklärung

§1 Allgemeine Informationen

Mit dieser Datenschutzerklärung wollen wir Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten von uns in welcher Form und zu welchen Zwecken beim Besuch unserer Webseite http://www.berlinrisk.com verarbeitet werden. Bei personenbezogenen Daten handelt es sich um Daten, die sich auf eine identifizierte (oder identifizierbare) natürliche Person beziehen. Es handelt sich also um Daten, die Ihnen persönlich zugeordnet werden können, wie zum Beispiel Ihr Geburtsdatum, Ihr Name oder Ihre E-Mailadresse.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung gemäß Art. 4 Abs. 7 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

Berlin Risk Ltd.

Chausseestr. 16

10115 Berlin

Deutschland

Wir haben einen externen Datenschutzbeauftragten ernannt. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie über die Emailadresse datenschutz.ext@two-towers.eu oder postalisch bei der Firma Two Towers Consulting GmbH & Co. KG, Kaiser-Wilhelm-Ring 27-29, 50672 Köln. Soweit Sie per E-Mail Kontakt mit unserem Datenschutzbeauftragten aufnehmen und die Kommunikation dabei verschlüsseln möchten, können Sie gerne zunächst an die vorgenannte E-Mail-Adresse eine E-Mail mit der Bitte um Zusendung des öffentlichen S/MIME-Schlüssels stellen.

§2 Erhebung von Daten beim Besuch unserer Webseite

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, erheben wir einige personenbezogene Daten, über die wir Sie im Folgenden informieren wollen. Aus technischen Gründen erheben wir immer die Informationen, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Die Erhebung dieser allgemeinen Verbindungsdaten ist notwendig, um Ihnen unsere Seite korrekt anzeigen zu können, die Stabilität der Verbindung sicherzustellen und uns gegen Cyberangriffe zu wehren. Diese allgemeinen Verbindungsdaten sind im Einzelnen:

  • IP-Adresse
  • Browsertyp, Browsersprache und Versionsnummer
  • Betriebssystem
  • Website, von der die die Anfrage kommt (Referrer)
  • Internet Service Provider (ISP)
  • Übertragene Datenmenge
  • Besuchte Unterseiten auf unserer Webseite
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage mit Zeitzonendifferenz zur koordinierten Weltzeit (UTC)

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Cookies

Unsere Internetpräsenz verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Dank dieser Cookies können wir wichtige Informationen über die Nutzung unserer Interseite gewinnen und Ihnen als Nutzer dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen. Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies stellt Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f dar. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, die Nutzung unserer Webseite nutzerfreundlicher zu machen.

Diese Webseite nutzt sowohl transiente als auch persistente Cookies, die sich insbesondere durch die Speicherdauer unterscheiden. Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann, oder sie verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mit den entsprechenden Einstellungen Ihres Browsers verhindern. Außerdem können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Browser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Browsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Browser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

WordPress Stats

Unsere Internetpräsenz nutzt verschiedene Lösungen und Dienstleistungen des Anbieters WordPress. Insbesondere nutzt diese Website das Tool WordPress Stats, um Besucherzugriffe statistisch auszuwerten. WordPress Stats verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website erlauben. Die durch die Cookies generierten Informationen über die Benutzung unserer Website werden auf Servern in den USA gespeichert. Ihre IP-Adresse wird nach der Verarbeitung und vor der Speicherung anonymisiert. Dabei handelt es sich um sogenannte persistente Cookies (s.o.), die auf Ihrem Endgerät verbleiben, bis Sie diese löschen.

Die Speicherung von “WordPress Stats”-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Websitebetreiber haben wir ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unser Webangebot als auch unsere Werbung zu optimieren.

Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch WordPress ist die irische Niederlassung der Firma Automattic. Die Anschrift lautet:

Aut O’Mattic A8C Ireland Ltd.

Business Centre, No.1 Lower Mayor Street

International Financial Services Centre

Dublin 1

Irland

Die Datenschutzhinweise von WordPress finden Sie hier: https://automattic.com/privacy/.

Google Maps

Um Ihnen eine leichtere Orientierung und eine komfortablere Anfahrt zu unseren Büroräumen zu ermöglichen, haben wir das Angebot von Google Maps eingebunden. Wenn Sie unsere Unterseite „Kontakt“ öffnen, erhält Google die Information, dass Sie diese Unterseite besucht haben. Darüber hinaus werden die unter § 2 genannten allgemeinen Daten übermittelt. Diese Übermittlung erfolgt unabhängig davon, ob Sie einen Google-Account besitzen oder nicht. Wenn Sie gleichzeitig in Ihrem Google-Konto eingeloggt sind, werden die so übertragenen Daten diesem Konto zugeordnet. Google speichert Ihre Daten als Nutzerprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung sowie der bedarfsgerechten Gestaltung seiner Angebote. Selbstverständlich steht Ihnen ein das Recht zu, gegen diese Form der Datenverarbeitung durch Google Widerspruch einzulegen, allerdings müssen Sie sich zur Wahrnehmung dieses Rechts an Google selbst wenden. Informationen zum Datenschutzinformationen und zu den Einstellungsmöglichkeiten von Google selber finden sich hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Google als Betreiber von Google Maps hat seinen Hauptsitz in den USA. Die Anschrift lautet:

Google LLC

1600 Amphitheatre Parkway

Mountain View, CA 94043

USA

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Maps ist Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Bereitstellung von Schriftarten durch Adobe Typekit

Um einen Besuch auf unserer Webseite attraktiver zu gestalten, verwenden wir Schrifttypen (Web Fonts), die uns über Adobe Typekit zur Verfügung gestellt werden. Wenn Sie unsere Seite besuchen, lädt Ihr Browser die entsprechenden Web Fonts in den Cache Ihres Browsers. Dies ermöglicht die korrekte Anzeige der Schriftarten. Um die Web Fonts herunterladen zu können, kontaktiert Ihr Browser automatisch die Server von Adobe, die möglicherweise auch in den USA platziert sind. Adobe wird in diesem Zusammenhang Ihre IP-Adresse erfahren und womöglich speichern. Laut eigenen Aussagen setzt Adobe jedoch keine Cookies, wenn ein Nutzer eine Seite besucht, die das Typekit verwendet.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, Ihnen eine ansprechende Webseite präsentieren zu können.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (hier: IP-Adresse) durch Adobe entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Adobe (https://www.adobe.com/de/privacy/policy.html). Oder wenden Sie sich an Adobe Ireland:

Adobe Systems Software Ireland Ltd.

4-6 Riverwalk

Citywest Business Campus

Dublin 24

Irland

§3 Erhebung von Daten bei der Kontaktaufnahme

Sie können über mehrere Wege mit uns Kontakt aufnehmen, z.B. per Brief, per E-Mail oder durch einen Anruf. Wenn Sie auf einem dieser Wege mit uns Kontakt aufnehmen, werden wir die dabei anfallenden personenbezogenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer) speichern, um die Kommunikation mit Ihnen zu ermöglichen. Wenn die Speicherung dieser Daten nicht mehr erforderlich ist, werden wir diese Daten löschen bzw. die Verarbeitung einschränken, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

§4 Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen zulässig ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

§5 Unser Newsletter

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, einen Newsletter zu abonnieren, der Sie über aktuelle globale Entwicklungen in unserem Bereich auf dem Laufenden hält. Wenn Sie den Newsletter abonnieren, wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-in-Verfahren an Ihre E-Mail-Adresse versendet.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) durch das Abonnement des Newsletters. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Zu diesem Zweck befindet sich in jeder E-Mail unseres Newsletters ein Link, der Ihnen den Widerruf und damit die Abmeldung in einem Schritt ermöglicht. Außerdem besteht selbstverständlich die Möglichkeit, sich auch direkt auf unserer Internetseite vom Newsletter abzumelden.

Bei der Versendung des Newsletters arbeiten wir mit dem Versanddienstleister „MailChimp“ zusammen. Die E-Mail-Adressen unserer Newsletter Empfänger als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Darüber hinaus wertet MailChimp die bereitgestellten Daten und das Nutzerverhalten der Newsletter-Empfänger zu eigenen Zwecken aus. Diese Daten dienen zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services, zum Beispiel zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen, aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit, die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein Abkommen zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen („Privacy Policy“) von MailChimp können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy. Anbieter von MailChimp ist die:

Rocket Science Group, LLC

675 Ponce De Leon Ave NE #5000

Atlanta, GA 30308

USA.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern der Dienstleister gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt.

Wenn Sie uns Ihre E-Mailadresse beim Kauf von Waren bzw. Dienstleistungen zur Verfügung gestellt haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Dienstleistungen, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden. Hierfür müssen wir gemäß § 7 Abs. 3 UWG keine gesonderte Einwilligung von Ihnen einholen. Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit allein auf Basis unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Haben Sie der Nutzung Ihrer E-Mailadresse zu diesem Zweck anfänglich widersprochen, findet ein Mailversand unsererseits nicht statt. Sie sind berechtigt, der Nutzung Ihrer E-Mailadresse zu dem vorbezeichneten Werbezweck jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine Mitteilung an den zu Beginn genannten Verantwortlichen zu widersprechen. Hierfür fallen für Sie lediglich Übermittlungskosten nach den Basistarifen an. Nach Eingang Ihres Widerspruchs wird die Nutzung Ihrer E-Mailadresse zu Werbezwecken unverzüglich eingestellt.

§6 Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Wenn Sie sich bei uns auf eine offene Stelle bewerben oder eine Initiativbewerbung verschicken, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Wenn es zu einem Beschäftigtenverhältnis kommen sollte, werden wir Ihre Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften speichern. Andernfalls werden wir die Bewerbungsunterlagen drei Monate nach der übermittelten Absage löschen, sofern dieser Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen. Rechtliche Grundlage für diese Verarbeitung von Bewerbungsdaten stellt insbesondere § 26 Abs.1 S. 1 BDSG dar.

§7 Speicherfristen

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald diese nicht mehr zur Erfüllung der Zwecke erforderlich sind, für welche wir diese erhoben haben. Wir weichen von diesen Speicherfristen nur ab, wenn Sie einer weiteren Verwendung ausdrücklich zugestimmt haben, oder das Steuerrecht oder andere rechtliche Vorgaben längere Aufbewahrungsfristen vorschreiben. In diesem Fall werden Ihre Daten bis zum Ablauf dieser Fristen gesperrt, also in der Verarbeitung stark eingeschränkt.

§8 Ihre Rechte

Die DSGVO definiert eine Reihe von Rechten, die Ihnen im Umgang mit uns und jeder anderen Firma, die Ihre Daten verarbeitet, zustehen. Nachfolgend möchten wir Ihnen diese Rechte genauer erläutern.

  • Sie haben das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.
  • Sie haben das Recht, die Berichtigung Ihrer personenbezogener Daten zu verlangen.
  • Sie haben das Recht, die Löschung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern dieser Löschung keine gesetzlichen Vorgaben widersprechen.
  • Falls die personenbezogenen Daten von uns öffentlich gemacht wurden und wir zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet sind, treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass Sie die Löschung der Daten sowie sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten verlangt haben, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.
  • Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern dem keine gesetzlichen Vorgaben entgegenstehen.
  • Sie haben das Recht, die personenbezogenen Daten, welche Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, um diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Außerdem haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar.
  • Sie haben das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einzulegen.

Schließlich haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde, in unserem Fall die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

§9 Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung bei geänderter Rechtslage oder veränderten Unternehmensabläufen zu ändern und anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.

Wenn Sie weitere Fragen dazu haben, wie wir den Datenschutz handhaben, richten Sie diese Fragen bitte an info@berlinrisk.com oder an unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz.ext@two-towers.eu.

Diese Datenschutzerklärung wurde am 24.05. 2018 veröffentlicht.